SunVox – Genialer Tracker zum Musik machen

Hi Leute.

Ich habe heute diesen coolen Tracker von einem russischen Entwickler gefunden. Ein Tracker ist eine Software die es dem Benutzer ermöglicht Noten in vertikal verlaufenden Spalten einzutragen. Die Noten werden dann von einem Instrument welches dieser Spalte zugewiesen ist abgespielt oder Samples werden auf diese Weise abgespielt. Die Tracker waren die erste Musikproduktionssoftware die auf Heimcomputern lief, Tracker wurden auf dem Amiga und dem C64 groß. Dort hatten die Computer FM-Chips die sich mit dem Tracker ansteuern ließen um Krach zu machen. Später hatten die Tracker noch zusätzlich eine Timeline auf der sich die einzelnen Durchgänge der vertikal abspulenden Noten arrangieren lassen. Man kann damit eine Abfolge von ein paar Noten für verschiedene Instrumente in eine Reihe von vertikalen Spalten (auch „Pattern“ genannt) eintragen und diese dann zusammen als ein Objekt auf die Timeline einfügen um daraus einen Track zu machen. Ich habe heute einen genialen Tracker entdeckt.

SunVox Tracker

 

sunvox

 

Der SunVox Tracker läuft auf praktisch jedem Betriebssystem, braucht praktisch null Rechenleistung und besitzt jede Menge Samples, Instrumente und Beispieltracks mit sich. Die Anwendung braucht nicht einmal installiert werden, sie läuft auch portabel von USB-Sticks aus. Der Entwickler hat eine Palette von How-To’s und YouTube-Videos die die Bedienung der Software erklären auf seiner Website verlinkt.

Ladet es euch herunter und versucht selber ein paar Tracks damit zu machen. Für mich war es die bisher am einfachsten zu lernende Audio-Software die ich je benutzt habe.

PS: Es gibt sogar eine Version für den Raspberry Pi ;)

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
mxvt Verfasst von:

Administrator

avatar
1000