HowTo: Playlist für Musik und Videos unter Linux erstellen

Hi Leute.

Ich zeige euch heute einen einfachen Trick um eine Playlist unter Linux zu erstellen. Diese Playlist wird die Dateien in einem Verzeichnis in alphanumerischer Reihenfolge auflisten. Es lassen sich damit sogar Playlists die mehrere Verzeichnisse umfassen erstellen.

Als erstes erstellen wir eine einfache Playlist für eine Serie. Öffnet dazu euer Terminal:

In diesem Verzeichnis liegen eure Videos/Musikdateien. Wenn sich NUR Videos/Musikdateien in diesem Verzeichnis befinden, dann könnt ihr folgendes in euer Terminal eingeben:

Ihr werdet dann eine Ausgabe wie folgt erhalten:

Dies ist ein Beispiel wie die Ausgabe in eurem Terminal aussehen wird. Wenn ihr noch andere Dateien in eurem Verzeichnis habt, dann müsst ihr noch zusätzlich den Dateityp angeben.

In diesem Fall werden euch alle Dateien vom Dateityp „.mp4“ aufgelistet. Wenn alles funktioniert, dann könnt ihr jetzt eine Playlist erstellen.

Jetzt stellt euch vor ihr habt mehrere Unterverzeichnisse in eurem Verzeichnis:

Nun geht ihr zum Verzeichnis im dem sich die Unterverzeichnisse befinden.

Jetzt gilt das selbe Prinzip wie vorher auch: habt ihr nur Videos/Musikdateien in eurem Verzeichnis könnt ihr einfach alle Dateien in die Playlist schreiben.

Wenn ihr nur einen bestimmten Dateityp in eure Playlist schreiben wollt:

Diese Playlist könnt ihr jetzt mit einem Medienspieler eurer Wahl abspielen.

Bei diesen Playlists handelt es sich um Playlist mit relativen Pfadangaben. Diese Playlists funktionieren grundsätzlich auf jedem Betriebssystem, aber nur wenn sich die Playlist in dem Verzeichnis befindet in dem sie erstellt worden ist.

Viel Spaß mit euren Playlists!

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
mxvt Verfasst von:

Administrator

avatar
1000