DRM des SEGA Saturn umgangen – Heise.de

DRM des SEGA Saturn nach fast 22 Jahren umgangen

(Bild: debuglive (Screenshot))

Ein Ingenieur hat es nach drei Jahren Arbeit geschafft, das DRM der Saturn-Konsole zu umgehen. Mit einem Steckmodul ist es nun möglich, Software von einem USB-Stick auf der SEGA-Konsole zu starten.

Der Ingenieur James Laird-Wah hat das Hardware-DRM-System des 1994 erschienenen SEGA Saturn umgangen. Laird-Wah wollte zunächst eigene Musik-Software für den Saturn schreiben. Dafür war aber ein Mod-Chip notwendig. Solche Mod-Chips werden aber schon seit längerem nicht mehr hergestellt. Außerdem muss die Software auf eine CD gebrannt werden. Daher hat der Ingenieur, der auch als Dr. Abrasive bekannt ist, den Controller des CD-Laufwerks reverse-engineered und sich über den Video-CD-Port des Geräts Zugriff auf das Betriebssystem des CD-Controllers verschafft.

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/DRM-des-SEGA-Saturn-nach-fast-22-Jahren-umgangen-3265029.html

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
mxvt Verfasst von:

Administrator

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1000
wpDiscuz