CloudFlare APIv4 – Dynamic DNS Update

Wie kann ich automatisch den CloudFlare DNS Eintrag auf die IP meines Servers setzen?

Im November stellt CloudFlare auf die APIv4 um. Ich habe hier ein Bash-Skript mit dem ihr den DNS-Eintrag den CloudFlare kontrolliert auf die IP eures Servers anpassen könnt. Zusätzlich sorgt das Skript dafür das die Anfragen an die neue IP-Adresse über den CloudFlare-Proxy geleitet werden. Kein anderes Skript macht das automatisch. Ich habe das Skript von GitHub-Benutzer benkulbertis genommen und verändert. Das Original-Skript funktioniert mit den letzten Änderungen in der CloudFlare-API nicht mehr. Hier ist meine angepasste Version:

Wenn ihr das Skript auf eurem Linux-System verwenden wollt, dann gebt folgendes ein:

Einfach diese Eingabe kopieren, in das Terminal einfügen und Enter drücken. Das Skript landet danach in eurem Benutzerverzeichnis und ist Einsatzbereit. Jetzt solltet ihr einen Cronjob für das Skript einrichten:

Ihr könnt zum testen euer Skript einmal ausführen. Überprüft ob das Skript den Eintrag auf CloudFlare verändert.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
mxvt Verfasst von:

Administrator

avatar
1000